The Sandbox 3D

Das Spiel „The Sandbox“ ist schon relativ alt. Das Original wurde 2012 für iOS und Android veröffentlicht. Die aktuelle Version „3D“ wurde von vorneherein als Blockchain-Game konzipiert. Insbesondere, um allen, die etwas zum Spiel beitragen und bspw. Mini-Spiele zur Verfügung stellen, die Möglichkeit zu bieten, diese Dinge zu monetarisieren und somit Geld verdienen zu können. Das Konzept ist ähnlich Minecraft oder Roblox und spielt in einer frei gestaltbaren 3D-Welt, quasi als Open-World.

Die voxelbasierte Welt kann relativ frei gestaltet werden. Dies betrifft sowohl die Spielewelt an sich, als auch die Figuren und Gegenstände.

Die Währung der Sandbox: Sand

Das in ‚the Sandbox‘ verwendete Token heißt, wie sollte es anders sein, SAND. Mit ihm werden Items bezahlt, Spiele „gekauft“ und man darf als SAND-Holder auch bei der Weiterentwicklung mitbestimmen (Governance Token). Achja, Land kann man damit auch kaufen.

Creator werden

Du kannst eigene Figuren und Gegenstände designen und sogar verkaufen. Dazu brauchst du das Programm VoxEdit, das es zum kostenlosen Download gibt. Außerdem musst Du Dich als Creator registrieren und Dich dazu auf die Aufnahme in den Creator Fund bewerben. Gemäß aktuellem Hinweis auf der Webseite werden zunächst nur 1000 Teilnehmer akzeptiert (21.11.2021).

Darüber hinaus kannst du auch Mini-Spiele erstellen. Du musst nicht programmieren können. Alles, was du brauchst, ist der Game Maker. Die von dir erstellten Spiele können dann von tausenden anderen Spielern innerhalb der Sandbox gespielt werden.

Die offizielle Alpha startet am 29.11.2021 und mit viel Glück kannst Du 1000 SAND plus 3 NFTs gewinnen bzw. erspielen.

The Sandbox 3D auf einen Blick

Veröffentlichung:09-2021
Entwickler:Animoca Brands
Publisher:Animoca Brands
Webseite:https://www.sandbox.game/en/
Blockchain:Ethereum
Tokens:SAND, LAND
Plattform:Windows

Schreibe einen Kommentar